Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen in unseren Richtlinien für Cookies.

Inhaltsverzeichnis

Abbildung Maschine

ausstehend

Allgemeine Kommentare

Der Zweck des Flexibilitätstests von Hölzern besteht darin, Unterschiede zwischen Rohrhölzern zu erkennen und diejenigen Stücke auszuwählen, die das größte Potenzial für die Herstellung hervorragenden Fagottrohren haben.

Valide Vergleiche sind nur möglich, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Die Innenhobelung muss von Stück zu Stück gleich sein (normalerweise ist Holz vom selben Lieferanten akzeptabel). Abweichungen von 0,002 oder 0,003 in der Innenhobelung haben keinen signifikanten Einfluss auf die Flexibilitätswerte. Größere Schwankungen wirken sich jedoch auf die Ergebnisse aus.
  • Der Innenhobelung (exzentrisch oder konzentrisch) muss von Stück zu Stück gleich sein.
  • Die Holzlänge muss von Stück zu Stück gleich sein.
  • Die Holzbreite muss von Stück zu Stück gleich sein.

Bedienung des Flexters

Lösen Sie die Klemmen gerade genug, um sie auf den großen Durchmesser der Positionierer zu schieben. Passen Sie den Flexter-Reitstock an Ihre Holzlänge an, wobei das Rohrholz auf dem kleineren Durchmesser platziert wird. Lösen Sie dazu die Feststellschraube und stellen Sie die Position des Reitstocks ein, bis ein kleiner Abstand zwischen dem Ende des Holzes und dem größeren Durchmesser des Reitstocks besteht.


Platzieren Sie das zu prüfende Holzstück auf den kleinen Durchmessern zwischen den beiden horizontalen Zentrierlinien. Es ist wichtig, dass das Holzstück genau zwischen den Linien positioniert wird. Schieben Sie die Klemmen an jedem Ende über das Rohrholz und ziehen Sie sie fest an.


Drücken Sie die linke Taste, um den Flexter einzuschalten. Drücken Sie die linke Taste erneut, um den anfänglichen Messwert auf „Null“ zu setzen.


Legen Sie das Gewicht auf die Betätigungswelle.


Nach 3 bis 5 Sekunden erscheint die Gradanzeige der Rohrholzflexibilität.


Entfernen Sie das Gewicht von der Betätigungswelle, lösen Sie das Rohrholz vom Flexter und schreiben Sie die Flexibilitätsnummer zur späteren Bezugnahme auf den Holz.

Wiederholen Sie den Vorgang, indem Sie das nächste Stück Rohrholz festklemmen, die Nulltaste drücken, das Gewicht auflegen und nach 3 bis 5 Sekunden die Flexibilität in Grad ablesen.

Erkenntisse des Entwicklers

Einen ausführlichen Testbericht mit Grafiken und Diagrammen können Sie hier herunterladen.